Sporttag der Werkrealschule am 12.12.2019

Als Erstes waren wir (Klasse 5a) beim Feldhockey, es war sehr cool. Wir liefen mit dem Hockeyschläger einen Slalom-Parkour. Später haben wird noch ein Staffelrennen gemacht.

Nach zwei Schulstunden gingen wir zum Ringen. Das Ringen war meiner Meinung nach am besten. Wir haben ein paar Griffe gelernt und wie man den Gegner besiegt. Man konnte sich richtig zu Boden werfen …

Zum Abschluss hatten wir noch Turnen, wir haben zum Aufwärmen drei Spiele gespielt. Dann ging es an die Geräte, hier lernten wir, wie man einen Handstand, eine Rolle rückwärts und einen Strecksprung macht. Beim Turnen am Balken hat Herr Fischer für uns einen Reifen gehalten und wir durften durch diesen vom Balken springen, was mir auch gleich gelungen ist.

Beim Ringen hat mir alles gefallen ich werde mich auch dort anmelden.

Text: Dennis Lieb

Kommentarfunktion geschlossen.