Grundschule

UNSER VERSTÄNDNIS

Wir sehen Bildung als Chance und unsere Aufgabe darin, unsere Schülerinnen und Schüler auf das Leben vorzubereiten.

Gemeinsam mit den Eltern möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler zur Selbständigkeit und zum kritischen Umgang mit sich und anderen zu gesellschaftsfähigen, demokratisch aktiven Bürgern erziehen.
Deshalb wird das Lernen an unserer Schule in gemeinsamer Verantwortung von Lehrern, Eltern und Schülern gestaltet. Im Unterricht schaffen wir eine lernfördernde Arbeitsatmosphäre, in der sich alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Fähigkeiten entwickeln können
Wir möchten, dass alle am Schulleben Beteiligten einander respektvoll und tolerant begegnen. Wichtig ist uns dabei sowohl das körperliche wie auch das seelische Wohlbefinden unserer Schülerinnen und Schüler.
Mithilfe von regelmäßig erstellten Portfolios, die den aktuellen Leistungsstand, die Arbeitsweise und Entwicklung jedes Kindes aufzeigen, wird die Weiterentwicklung seiner Kompetenzen in den Fokus genommen.

UNSERE PROJEKTE

An dieser Stelle möchten wir über unsere aktuellen Projekte mit unseren Grundschülern informieren.

GANZTAGESGRUNDSCHULE

Wir bieten die sogenannte Offene Ganztagesgrundschule über 4 Tage

Die Ganztagesgrundschule umfasst sämtliche Nachmittagsangebote außerhalb des Pflichtunterrichts, die von allen GrundschülerInnen der Berkenschule gewählt werden können. Informieren Sie sich hier über die Betreuungsvarianten.

GANZTAGESBETREUUNG

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1. bis 4. ergänzend zur Ganztagesgrundschule

Für die Grundschüler wird vor und nach dem Unterricht eine zuverlässige Betreuung angeboten.

Betreuungszeiten:

Frühbetreuung 7.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn
Anschlussbetreuung 15.00 Uhr – 16.00/17.00 Uhr
Freitagsbetreuung 11.45 Uhr – 12.45 Uhr, 12.45 – 14.30/15.30/16.30

Ferienbetreuung

In den Herbst- und Faschingsferien sowie in den Osterferien wird ab einer Teilnehmerzahl von 5 Kindern von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr eine Ferienbetreuung angeboten.
Kreative Werk- und Bastelarbeiten, Spaziergänge im Wald, Spielplatzbesuche und kleinere Koch- und Backaktivitäten sowie ausgiebig Zeit zum Spielen gehören zum Ferienprogramm. Außerdem wird es ein kleines Mittagessen geben.
Die Ferienbetreuung wird für eine ganze Woche gebucht.

SCHULFRUCHTPROGRAMM

Bereits seit dem Jahr 2014 nimmt die Berkenschule an diesem Schulfruchtprogramm teil.

Die Ziele dieses EU-geförderten und durch die Stadt Holzgerlingen unterstützten Projekts sind:

  • Kinder möglichst früh an eine gesunde Ernährung heranzuführen und den Obst- und Gemüseverzehr in der Gemeinschaft zu erhöhen
  • Dem rückläufigen Gemüse- und Obstverzehr entgegenzuwirken

Betreut wird dieses Projekt an unserer Schule derzeit durch die Klasse 7 der Werkrealschule. Sie sind für den kompletten Ablauf bzw. die Logistik verantwortlich. Das Obst wird immer dienstags geliefert und am Mittwochmorgen sortieren und verteilen diese Schüler Äpfel, Birnen, Orangen, Pfirsiche, Bananen, Karotten u.v.m. in einem eigens dafür bereitgestellten Raum auf 27 Klassenboxen.

Im Anschluss bekommt dann jede Grundschulklasse ihre eigene gefüllte Klassenbox direkt ins Klassenzimmer geliefert, so dass die Schüler pünktlich zur großen Pause frisches Obst erhalten. Im Laufe der Woche bringen dann die Klassen ihre leeren Obstboxen zurück in den Verteilungsraum, um in der Folgewoche wieder frisch gefüllt werden zu können.

Durch das Engagement der entsprechenden Werkrealschüler profitiert so die ganze Grundschule und das Obst erfreut sich großer Beliebtheit.

DIE GRUNDSCHULFÖRDERKLASSE

Brücke zwischen Kindergarten und Schule

Die Grundschulförderklasse hat das Ziel, schulpflichtige, aber vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Grundschulfähigkeit zu führen.

Wird ein Kind für ein Jahr vom Schulbesuch der Grundschule zurückgestellt, dann sollte dieses Jahr der Zurückstellung möglichst sinnvoll genutzt werden.

Durch pädagogische Hilfen entwickelt die Grundschulförderklasse, gemäß den individuellen Bedürfnissen des Kindes, Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter, die für eine erfolgreiche Grundschulzeit wichtig sind.

Wichtig ist ein rhythmisierter Tagesablauf, der den Kindern Sicherheit vermittelt. Arbeitsphasen und Arbeitspensum richten sich nach Ausdauer der Kinder und wechseln mit Spiel- und Bewegungsphasen ab.

Wir frühstücken gemeinsam. Zweimal in der Woche gibt es Hausaufgaben. Kooperation mit der Holzgerlinger Musikschule.

Die Lern- und Arbeitsinhalte sind in einem jahreszeitlich ausgerichteten Themenplan festgeschrieben. Dieser orientiert sich am Erlebnis- und Erfahrungshorizont der Kinder. Vorläuferfähigkeiten zur Förderung des Lese- und Schreibprozesses werden geübt, ebenso die Förderung des mathematischen Denkens. Es gehört nicht zu den Aufgaben der Grundschulförderklasse, den Unterrichtsstoff der ersten Grundschulklasse vorwegzunehmen.

Entnehmen Sie weitere Informationen unserem Flyer.

KOOPERATION MUSIKSCHULE

Musikalisches Sozialprojekt der Grundschulförderklasse in Kooperation mit der Musikschule

Seit dem Schuljahr 2014/15 besteht eine enge Kooperation mit der Musikschule Holzgerlingen. Musikpädagogin Susanne Staiger-Böttinger, die Leiterin der Musikschule, unterrichtet die Kinder der Grundschulförderklasse im 14-tägigen Rhythmus. Das Projekt ist fester Bestandteil des Unterrichts. Möglich ist diese wichtige Kooperation durch die finanzielle Förderung der Stadtverwaltung Holzgerlingen und weiterer Sponsoren.

ÜBERGANG ZU DEN WEITERFÜHRENDEN SCHULEN

Hier wollen wir Ihnen Hilfen für die richtige Entscheidung bei der Wahl der angestrebten weiterführenden Schule geben.