Die Klasse 10 der Berkenschule als TeilnehmerIn beim EU-Webinar in Straßburg

Ein schwieriges Thema und eine große Herausforderung für uns Zehntklässler auch bereits in der Vorbereitung des Webinars „Die EU und ich in Zeiten der Globalisierung – Handelspolitik oder Handelskriege?“

Mit Hilfe digitaler Technik, Herrn Webert und Herrn Wüst konnten wir von unserem Klassenzimmer aus mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments in Straßburg kommunizieren, Fragen stellen, die Arbeit und Aufgaben der Abgeordneten kennen lernen und vor allem die Bedeutung der Europäischen Union für unserer eigenes Leben verstehen.

Tolle Sache: Die EU kümmert sich um die Rechte und Möglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger aller 27 Mitgliedsstaaten:

Seit 70 Jahren gibt es in West-Europa Frieden, Freiheit und nahezu überall Wohlstand. Der Frieden ist die Gründungsidee der „Europäischen Gemeinschaft“, wie die Union damals noch hieß. Er ist die Grundlage für Handel, der wiederum zu Wohlstand führt. Mit diesen Grundlagen konnte die EU als Staatenbündnis Exportweltmeister werden.

Mit ihrer Handelspolitik kümmert sich die EU in diversen Abkommen und Verordnungen um menschenrechtskonforme und klimaschützende Handelsverträge mit Staaten außerhalb der EU. So beansprucht die EU in ihrem „Green Deal“ den Klimaschutz fest mit dem internationalen Handel zu verknüpfen.

Die Verantwortlichen der EU haben somit einen direkten Einfluss auf unser tägliches Konsumverhalten: Autofahren, Shopping aller Art, Urlaube, Nutzung des Internets…

Dass das Thema uns dann doch gepackt hat, hätten wir gar nicht erwartet. Wir sind jetzt EU-Profis!

Liebe Frau Stotz, lieber Herr Webert,  

ich bedanke mich herzlich für Ihre Teilnahme an der heuten Veranstaltung.

Die Vorbereitung hat mir schon sehr viel Freude bereitet, und das Event heute war das Ergebnis einer erfolgreichen und schönen Zusammenarbeit.

Herzlichen Dank an Sie und Ihre Motivation und Ihren Einsatz, und natürlich an die Schüler, die die Herausforderung super gemeistert haben. Ich habe selbst sehr viel gelernt heute.

Die Veranstaltung ist schon auf unserem Twitter Account veröffentlicht worden, hier ist der Link, den Sie gerne teilen können:  

https://twitter.com/PEStrasbourg/status/1331979722348171267

Wir freuen uns auf eine neue Gelegenheit in der nahen Zukunft!

Alles Gute und herzliche Grüße aus Straßburg!

Manuela Renjo

Kommentarfunktion geschlossen.